Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.
MCN-Update Mai 2021

Neuer Podcast: MCN Radar
Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) hat einen eigenen Podcast gestartet, den MCN Radar. In der ersten Folge, die von der Geschäftsstelle Mecklenburg-Vorpommern präsentiert wird, geht es um das Thema „Grüne Antriebssysteme in der Schifffahrt“ und welchen Beitrag die maritime Branche zum Klimaschutz leisten kann. Welche Möglichkeiten gibt es? Und gibt es den einen und universellen alternativen Kraftstoff für die Zukunft?
Mehr ...
MCN Radar Podcast
Beirat erweitert
Alle zwei Jahre beruft der Vorstand des Maritimen Clusters Norddeutschland einen Beirat mit Expert*innen aus der maritimen Wirtschaft und Wissenschaft. In diesem Jahr sind zu den bisherigen Beiratsmitgliedern vier weitere Vertreter*innen hinzugekommen, sodass der Beirat des MCN nun insgesamt 13 Personen umfasst. Zum Sprecher des Beirats wurde Dr. Lüder Hogrefe, Geschäftsführer von North East Consulting, gewählt. Prof. Dr.-Ing. Axel Hahn, Vorstand des OFFIS e. V., ist stellvertretender Sprecher des MCN-Beirats. 
Mehr ...
MCN-Beirat
MCN Cup: Bewerbungsphase läuft
Premiere für den MCN Cup, den das Maritime Cluster Norddeutschland in diesem Jahr erstmalig auslobt. „Mit dem MCN Cup möchten wir spannende nachhaltige Innovationsansätze unserer Mitglieder prämieren und sichtbar machen“, sagt Geschäftsführerin Jessica Wegener. „Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!“ Bewerbungen sind noch bis zum 31. Juli möglich. 
Mehr ...
MCN Cup 2021
Bericht und Studie zur maritimen Wirtschaft in Deutschland
Am 10. und 11. Mai fand in Rostock die 12. Nationale Maritime Konferenz (NMK) statt. Um im Vorfeld der Konferenz über die Lage der Branche zu informieren, veröffentlichte die Bundesregierung den „Siebten Bericht über die Entwicklung und Zukunftsperspektiven der maritimen Wirtschaft in Deutschland“. Darüber hinaus wurden die Ergebnisse der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Auftrag gegebenen Studie „Maritime Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland“ bei der NMK präsentiert.
Maritime Berichte
Fünf Fragen an ... Christoph Werthmann
Als Global Account Manager Marine verantwortet Christoph Werthmann das internationale maritime Geschäft der Viega GmbH & Co. KG mit Sitz in Attendorn. Deren Geschäft begann 1899 mit der Produktion von Bierhähnen. Heute beschäftigt der Spezialist für Installationstechnik weltweit mehr als 4700 Menschen und gilt als Weltmarktführer im Bereich der Rohr- und Pressverbindungstechnik. Warum es das Unternehmen mittlerweile auch aufs Wasser zieht, erläutert Christoph Werthmann.
Mehr ...
Christoph Werthmann
MCN unterstützt bei Standortsuche für nachhaltiges Schiffsrecycling
An den Stränden Asiens werden jährlich hunderte Schiffe von Hand zerlegt. Zwei Bremer Schiffbauingenieure sind nun angetreten, nachhaltiges Recycling von Schiffen im industriellen Maßstab in Deutschland umzusetzen. Das MCN, insbesondere die Geschäftsstellen Bremen und Niedersachsen, hat bei der Standortsuche einen großen Beitrag geleistet und die relevanten Kontakte hergestellt.
Mehr ...
Schumacher, Hiertz

MCN Cup 2021 – Jetzt bewerben!
Zitat MCN Cup 2021

9,5. Maritimer Marktplatz Nordwest – Seien Sie als Aussteller dabei!
Nachdem der 10. Maritime Jubiläumsmarktplatz Nordwest coronabedingt noch nicht stattfinden konnte, hat sich das MCN dazu entschieden, in diesem Jahr einen virtuellen 9,5. Marktplatz einzuschieben. Sie möchten dort Ihr Unternehmen, Ihre neuesten Produkte, Ideen oder Innovationen präsentieren? Melden Sie sich am besten gleich an!
Mehr ...
Online Meeting
Meer Ausbildung!
Das neue Infoportal „Mach Meer“ soll junge Menschen für eine Ausbildung in der Seefahrt begeistern. Die neue Website informiert über die Ausbildungsprofile Schiffsmechaniker*in, Nautik, Technik, Elektrotechnik sowie Schifffahrtskaufleute. Angesprochen werden vor allem junge Menschen, die auf der Suche nach einer für sie passenden Ausbildung sind. Kurze Texte, Videos vom Leben an Bord und Berichte junger Auszubildender machen Lust auf Meer und zeichnen zugleich ein realistisches Bild moderner Schifffahrt.
Mehr ...
Mach Meer - Neue Website
Wasserstoff für Hamburgs Industriecluster
Die Zukunftspotenziale von Wasserstoff in Hamburgs Industrieclustern waren Thema einer virtuellen Veranstaltung am 6. Mai, zu der die Cluster Erneuerbare Energien Hamburg, Hamburg Aviation, Hamburg Cruise Net, Logistik Initiative Hamburg und das Maritime Cluster Norddeutschland eingeladen hatten. Im Fokus der Veranstaltung stand der branchenübergreifende Austausch zu Innovationsprojekten und -themen. Rund 230 Interessierte nahmen teil.
Mehr ...
Experten-Talk
GreenShipping Niedersachsen mit neuer Website
Das Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen hat einen neuen Internetauftritt. Auf der Website finden Sie in Zukunft alle Neuigkeiten aus dem Kompetenzzentrum sowie zu dem Themenfeld GreenShipping.
Mehr ...
Screenshot GSN-Website

Herzlich willkommen im MCN!
Diese Unternehmen und Institutionen verstärken seit Kurzem unser maritimes Netzwerk:

Aus den MCN-Fachgruppen
Herausforderungen an das Crew-Management im zweiten COVID-Jahr
Bei der MCN-Fachgruppe Maritime Sicherheit steht in diesem Jahr das Thema „Sicherer Schiffsbetrieb“ auf der Agenda. Für die Veranstaltung „Herausforderungen an das Crew-Management im zweiten COVID-Jahr“ am 29. April konnte die Fachgruppenleitung hochrangige Referent*innen gewinnen, die ihre Einschätzung zu dem brisanten Thema des Crew-Wechsels und den Learnings aus dem ersten COVID-Jahr darlegten.
Mehr ...
Crew
Azubi-Netzwerk-Treffen: Let's print!
Das MCN-Azubi-Netzwerk bietet Auszubildenden die Möglichkeit, sich ein Netzwerk über die Grenzen des eigenen Ausbildungsberufs hinweg aufzubauen. In diesem Sommer sollen die Auszubildenden wieder die Gelegenheit auf ein persönliches Treffen bekommen. In Workshops, gemeinsam mit dem Team vom MakerCube, lernen sie verschiedene Techniken der additiven Fertigungen kennen. Die Veranstaltung steht allen Auszubildenden mit Bezug zur maritimen Branche offen – egal welchen Beruf sie erlernen.
Mehr ...
Azubi-Netzwerk

Neuigkeiten unserer Mitglieder und Kooperationspartner
Update

Die Entwicklung eines autonomen Fährverkehrs in Kiel wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit rund 6,1 Millionen Euro unterstützt. Die Verantwortung für die Umsetzung und Koordination des Projektes CAPTN „Förde Areal“ trägt die Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH. Kooperationspartner*innen sind die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die Fachhochschule Kiel, das Wissenschaftszentrum Kiel, Raytheon Anschütz und ADDIX. Mehr ...

Jan Brügge Bootsbau GmbH gewinnt den dritten Platz beim Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig-Holstein. Mit neuartigen Verbundmaterialien und Fertigungstechniken will das Unternehmen die Effizienz im biobasierten Boots- und Yachtbau steigern und so den Schutz von Umwelt und Ressourcen voranbringen. Mehr ...

Martin Pieper ergänzt als Partner das Team der Elmar Hertzog und Partner Management Consultants GmbH in Hamburg. Pieper verstärkt dort insbesondere die Geschäftsbereiche Unternehmensberatung und Mergers & Acquisitions im nationalen und internationalen Logistik- und Transportmarkt. Mehr ...

Im schleswig-holsteinischen Kappeln wird das weltweit erste Crew Transfer Vessel/Daughter Craft mit Federungssystem gebaut. Das gesamte Team von Offcon engagiert sich in diesem Projekt. Mehr ...

Treo – Labor für Umweltsimulation hat sein Equipment im Bereich IP-Schutzartprüfungen modernisiert. Dank der neu installierten topmodernen IP-Kammer kann das Unternehmen nun die komplette Bandbreite der IP-Prüfungen anbieten. Mehr ...


Zusammenarbeit und Förderung
Erfassung von Funklöchern in der Deutschen Bucht
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen haben gemeinsam eine Kampagne gestartet, die die Erfassung der Funklöcher in der Deutschen Bucht zum Ziel hat. Dafür sind die Projektpartner auf Mithilfe von Personen angewiesen, die regelmäßig in der Deutschen Bucht unterwegs sind.
Mehr ...
Seefahrer
Internationale Kooperationsgesuche aus dem maritimen Sektor
Das Maritime Cluster Norddeutschland arbeitet eng mit dem Enterprise Europe Network zusammen. Im Rahmen der Kooperationspartnerschaft können individuelle Kontakte zu internationalen Geschäfts- und Forschungspartnern hergestellt werden. Erfahren Sie mehr zu den aktuellen Kooperationsgesuchen aus dem maritimen Sektor.
Mehr ...
Kooperationsgesuche
Projektförderung im Bereich Industrie 4.0
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Richtlinie veröffentlicht zur Förderung von Projekten zum Thema „Industrie 4.0 – Wandlungsfähigkeit von Unternehmen in der Wertschöpfung von morgen (InWandel)“. Damit fördert das BMBF den gezielten Aufbau von kooperativen, vorwettbewerblichen Forschungsvorhaben, welche produzierende Unternehmen und deren Dienstleister besser in die Lage versetzen, auf Veränderungen rasch zu reagieren und den erforderlichen Wandel aktiv mitzugestalten.
Mehr ...
Industrie 4.0
Fraunhofer-Programm KMU akut
Mit dem Ziel, die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu steigern, hat die Fraunhofer-Gesellschaft vor kurzem das Programm „KMU akut“ auf den Weg gebracht. In den aktuell 13 bewilligten KMU-akut-Projekten bündeln je zwei bis vier Fraunhofer Institute ihre KMU-relevanten Kompetenzen und bilden themenspezifische Cluster. Grundsätzlich sind diese noch offen für die Mitarbeit beziehungsweise Themenwünsche weiterer interessierter KMU.
Mehr ...
KMU
Internationale Kooperationen zum Thema Grüner Wasserstoff
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung will die Erforschung von Grünem Wasserstoff entlang der gesamten Wertstoffketten vorantreiben. Ein Schlüssel hierfür ist die langfristige Vernetzung der deutschen Forschungslandschaft mit potenziellen Partnern im Ausland. Eine Rahmenbekanntmachung zur Förderung deutscher Hochschulen, außeruniversitärer Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Forschungsprojekte, -netzwerke und Partnerschaften macht dies möglich.
Mehr ...
Wasserstoff
Dritter Förderaufruf: LNG für Seeschiffe
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert die Nutzung von LNG als Schiffskraftstoff im Rahmen der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung. Im Rahmen einer Förderrichtlinie gewährt das BMVI Zuschüsse zur Investition in den LNG-Antrieb bei Seeschiffen von grundsätzlich bis zu 40 Prozent, in Abhängigkeit zur Unternehmensgröße sogar bis zu 60 Prozent. Anträge können noch bis zum 12. Juni eingereicht werden.
Mehr ...
Containerschiff
Umfrage zum Finanzierungsumfeld der maritimen Wirtschaft
Die Möglichkeiten zur Finanzierung von maritimen Projekten hat sich in den letzten Jahren stark verändert, für viele Unternehmen verschlechtert. Das MCN unterstützt eine Studie der Maritime Finance Research Group und der Maritime Business School der HSBA zum „Status Quo des Finanzierungsumfeldes für die maritime Wirtschaft in Norddeutschland“. Wir freuen uns, wenn Sie an der Kurzumfrage (Dauer circa fünf Minuten) teilnehmen.
Mehr ...
Umfrage
Förderung von Messeteilnahmen für Start-ups im Jahr 2022
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt im Jahr 2022 wieder Start-ups bei ihrer Messebeteiligung. Die geförderten Firmen können sich auf 72 internationalen Messen in Deutschland an Gemeinschaftsständen beteiligen. Das Programm für junge, innovative Unternehmen richtet sich insbesondere an Start-ups aus Industrie, Handwerk und technologieorientierten Dienstleistungsbereichen.
Mehr ...
MCN

Maritimer Veranstaltungskalender
* MCN-Veranstaltung oder Kooperationsveranstaltung

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem maritimen Kalender auf der Website.

Coronavirus: Informationen und Unterstützung
Virus

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der norddeutschen Küstenländer.


Das Maritime Cluster Norddeutschland in den sozialen Netzwerken:

Falls Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Impressum:
Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. | Wexstraße 7 | 20355 Hamburg
+49 40 227019-498 | info@maritimes-cluster.de | Website
V.i.S.d.P.: Jessica Wegener | Redaktion: Sandra Rudel
Vereinssitz: Hamburg | Vereinsregister Amtsgericht Hamburg | VR 23003
USt.-Id.: DE308499915 | Impressum | Datenschutz
Bildrechte: MCN e. V. (Bild 1,2,3), horstgerlach/iStock (Bild 4), Viega GmbH & Co. KG (Bild 5), 
Leviathan Technologies GbR (Bild 6), MCN e. V. (Bild 7), Lynette Coulston/Pixabay (Bild 8),
Berufsbildungsstelle Seeschifffahrt e.V. (Bild 9), Christian Wolf (Bild 10), GSN (Bild 11),
Wan Fahmy Redzuan/Shutterstock (Bild 12), MCN e. V. (Bild 13), kheira benkada/Shutterstock (Bild 14),
YakobchukOlena/iStock (Bild 15), Rawpixel/Pixabay (Bild 16), Gerd Altmann/Pixabay (Bild 17),
andrea piacquadio/Pexels (Bild 18), anusorn nakdee/iStock (Bild 19), A. Kliem/Pixabay (Bild 20),
olya kobruseva/Pexels (Bild 21), coffekai/iStock (Bild 22),  mattthewafflcat-Pixabay (Bild 23)