Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.
MCN-Update Juni 2020

21. Kieler Marktplatz – zum ersten Mal digital!
Über 100 Personen beteiligten sich am 25. Mai am 21. Kieler Marktplatz zum Thema „Grüner Wasserstoff – vielversprechender Energieträger für maritime Anwendungen“, der zum ersten Mal virtuell stattfand. Mit sechs Referenten, vier Moderatoren und 95 Teilnehmern entstand eine lebhafte Diskussion zu den Möglichkeiten und Herausforderungen, die sich aus der 2019 verabredeten Wasserstoffstrategie der norddeutschen Bundesländer ergeben.
Mehr ...
Wasserstoff
So begegnen MCN-Mitglieder COVID-19
In Zeiten von Corona und den damit einhergehenden Auswirkungen auf die maritime Wirtschaft, aber auch jeden Einzelnen von uns, ist ein Umdenken und flexibles Handeln unerlässlich. Sehen Sie, wie Mitgliedsunternehmen des Maritimen Clusters Norddeutschland mit diesen Herausforderungen umgehen und welche Erfahrungen sie während dieser Krise gemacht haben.
Mehr ...
Videoproduktion
Alt hilft Jung – Ehrenamtliche Unternehmensberatungen 
In der aktuellen Krise suchen viele, gerade junge Unternehmen, nach Orientierung und Unterstützung. Diese können sie bei erfahrenen Unternehmern und Managern aus verschiedenen Branchen im aktiven Ruhestand finden. Die Arbeitsgemeinschaft von Vereinen "Alt hilft Jung" bietet ehrenamtliche Unterstützung für Existenzgründer und kleine sowie mittlere Unternehmen.
Mehr ...
Mentoren
Fünf Fragen an ... Martin Lochte-Holtgreven
In unserer Interviewreihe „Fünf Fragen an ...“ stellen wir Ihnen die Köpfe hinter den Unternehmen der maritimen Branche vor. Digitale Transformation, IT Security und Managed Services sind die Themen der Kieler Consist Software Solutions GmbH. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise rät ihr Geschäftsführer Martin Lochte-Holtgreven den Unternehmen der maritimen Branche, resilienter gegen unerwartete Störungen zu werden.
Mehr ...
Martin Lochte-Holtgreven
„Insolvenzrechtliche Pflichten in Zeiten der COVID-19-Pandemie“ – Aufzeichnung Webinar
Wann sollte der Unternehmer auf das Thema Insolvenz aufmerksam werden? Was sind Insolvenzgründe und wie müssen diese geprüft werden? Diesen und vielen weiteren Fragen widmete sich unser Webinar gemeinsam mit Lawentus.  
Mehr ...
Webinar
Mecklenburg-Vorpommern: Hilfsprogramm für Zulieferer
Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern hat Fördergrundsätze für die Unterstützung von Zulieferern der Schiffbauindustrie erarbeitet. Die Unterstützung soll in Form einer Zwischenfinanzierung von Forderungen in Höhe von bis zu 200.000 Euro, ausnahmsweise bis zu 800.000 Euro, erfolgen.  
Mehr ...
See
Appell der fünf norddeutschen Wirtschaftsminister und Senatorin an die Bundesregierung zum Fortbestand der Deutschen Schiffbauindustrie
Die fünf norddeutschen Wirtschaftsminister wenden sich an die Bundesregierung mit einem Maßnahmenkatalog zum Erhalt der schiffbaulichen Kompetenzen in Deutschland.
Mehr ...
Schiff
Ergebnisse der dritten Umfragerunde zur Lage der Unternehmen in Zeiten der Corona-Pandemie
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen unserer dritten Umfragerunde zur Lage der Unternehmen in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Ergebnisse der ersten drei Befragungen stehen zur Verfügung! 
Mehr ...
Danke
MCN-Mitgliederversammlung auf den 28. September 2020 verschoben
Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Verordnungen müssen wir die ursprünglich für den 11. Juni anberaumte Mitgliederversammlung des Maritimen Clusters Norddeutschland im Interesse der Gesundheit unserer Mitglieder, Mitarbeiter und Gäste leider verschieben.
Mehr ...
Knoten
Fachkräfte für Hamburg
Auf Bestreben der Hamburger Wirtschaftscluster, wurde eine neue Online-Plattform erstellt, welche die Möglichkeit bietet, branchenunabhängig temporäre personelle Verfügbarkeiten und Bedarfe für die Zeit der Corona-Pandemie zu inserieren und untereinander auszugleichen.
Mehr ...
Personalpartnerschaft
Förderrichtlinie „BordstromTech“ zur Reduzierung von Schiffsemissionen in See- und Binnenhäfen
Das Förderprogramm zur Marktaktivierung alternativer Technologien für die umweltfreundliche Bordstrom- und mobile Landstromversorgung von See- und Binnenschiffen (BordstromTech) soll Investitionen in alternative Technologien zur umweltfreundlichen Bordstrom- und mobilen Landstromversorgung ankurbeln und somit Belastungen durch Schiffsemissionen in deutschen See- und Binnenhäfen reduzieren.
Mehr ...
.Hafen
Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung MARE:N
Die Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung: Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung wurde bekannt gemacht.
Mehr ...
Dünen
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beauftragt die Projektträger für die neue ZIM-Richtlinie
Am 31.03.2020 beauftragte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Projektträger für die neue ZIM-Richtlinie. Im Ausschreibungs-verfahren für die Projektträgerschaft um die weiter verbesserte ZIM-Förderung setzten sich die EURONORM GmbH für die ZIM-Einzelprojekte, die AiF Projekt GmbH für die ZIM-Kooperationsprojekte und die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH für die ZIM-Innovationsnetzwerke durch.
Mehr ...
Plakat
MCN-Mitglied HASYTEC Electronics gewinnt den Deutschen Innovationspreis 2020
Von Schiffsrümpfen zu Industrieanlagen, vom Pitch Blue Award Gewinner 2018 zum Sieger des Deutschen Innovationspreises 2020 in der Kategorie Start-Ups! Herzlichen Glückwunsch!
Mehr ...
Winning

Herzlich willkommen im MCN!
Diese Unternehmen und Institutionen verstärken seit Kurzem unser maritimes Netzwerk:

Themen und Projekte
Eines der Hauptziele des MCN ist es, Innovationen und Projekte in der maritimen Branche zu fördern. Wir beraten Sie zu Ihren Projektideen, informieren Sie über Förderprogramme und helfen Ihnen bei der Suche nach geeigneten Projektpartnern. Nachfolgend finden Sie einige unserer aktuellen Themen und Projekte.

Haben Sie eine Projektidee? Kommen Sie gerne auf Ihre Ansprechpartner beim Maritimen Cluster Norddeutschland zu.

Innovative Motormesstechnik zur genauen und präzisen Messung des Brennstoffverbrauchs
Die Ausrüstung des Schiffes „Hohebank“ der niedersächsischen Reederei Rass aus Hagen mit innovativer Motormesstechnik zur genauen und präzisen Messung des Brennstoffverbrauchs sowie mit Motordiagnose-Systemen zur Überwachung der Motorfunktionen ist Gegenstand eines durch das MCN initiierten Pilot-Projekts.
Mehr ...
Hoheriff
MN3D: Kooperationsnetzwerk will maritimen 3D-Druck voranbringen
20 Unternehmen und Hochschuleinrichtungen aus Norddeutschland haben sich im Maritimen Netzwerk für den 3D-Druck (MN3D) zusammengefunden, um verbesserte, additive Fertigungsmethoden und Produkte für den maritimen Bereich zu entwickeln. Gefördert werden die Aktivitäten vom Bundeswirtschaftsministerium. 
Mehr ...
MN3D
Das MCN ist assoziierter Partner des Forschungsprojekts ShipTRASE
Forscherinnen und Forscher der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel untersuchen im Rahmen des transdisziplinären und internationalen Forschungsprojekt ShipTRASE Auswirkungen der globalen Schifffahrt auf den Ozean und die Gesellschaft. Das Projekt nimmt in diesen Tagen seine Arbeit auf. Das MCN unterstützt als assoziierter Partner. 
Mehr ...
Schifftransport
Internationale Kooperationsgesuche aus dem maritimen Sektor
Das Maritime Cluster Norddeutschland arbeitet eng mit dem Enterprise Europe Network zusammen. Im Rahmen der Kooperationspartnerschaft können individuelle Kontakte zu internationalen Geschäfts- und Forschungspartnern hergestellt werden. Erfahren Sie mehr zu den aktuellen Kooperationsgesuchen aus dem maritimen Sektor. 
Mehr ...
Team
Fördermöglichkeiten für Lösungsansätze gegen Biofouling
Um Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Themenfeld "Antifouling-Systeme" zu unterstützen, haben das Maritime Cluster Norddeutschland/Green Shipping Niedersachsen und die EurA AG im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung verschiedene Fördermöglichkeiten für Projekte im Bereich der Forschung und Entwicklung für Lösungsansätze gegen Biofouling an Schiffsrümpfen vorgestellt. 
Mehr ...
Biofouling

Neuigkeiten unserer Mitglieder 
Mit Wirkung vom 18. Mai 2020 wurde Dr. Ilknur Colmorn zur Professorin der Hochschule Bremen ernannt. In der Fakultät Natur und Technik, Abteilung Schiffbau und Meerestechnik, Nautik, Biologie und Bionik, vertritt sie das Lehrgebiet „Maritime Navigation und Digitalisierung“. Mehr ...

Das von
OFFIS konzipierte und implementierte Testfeld eMIR bietet in Form eines aktiv genutzten Seegebiets ein Reallabor für maritime Testzwecke. Dieses erreichte nun das Finale der Kategorie „Einblicke“ im Wettbewerb „Innovationspreis Reallabore“. Mehr ...

Neues EU-Projekt "IW-NET" fördert Innovationen in der Binnenschifffahrt – ISL koordiniert. Die stärkere Nutzung der Binnenschifffahrt ist ein wichtiger Baustein, um die hoch gesteckten Ziele der Europäischen Kommission zur Reduktion von transportbedingten Treibhausgasemissionen zu erreichen. Mit dem neuen Forschungsprojekt „IW-NET“ sollen die strategischen Bemühungen der EU durch eine umfassende internationale Zusammenarbeit unterstützt werden. Mehr ... 

Lürssen beabsichtigt mit German Naval Yards Kiel eine dauerhafte Zusammenarbeit im Marineschiffbau. Die bisherigen Aktivitäten im militärischen und behördlichen Überwasserschiffbau sollen künftig in ein gemeinsames Unternehmen unter Führung der Bremer Lürssen-Gruppe eingebracht werden. Ziel ist eine Verbesserung der nationalen Industriestruktur sowie eine Stärkung der Effizienz und Nachhaltigkeit. Mehr ...

Erneut LNG Schiff-zu-Schiff Bebunkerung durch
Nauticor im Brunsbütteler Elbehafen. „Kairos“ bebunkert „Scheldt River“.
Mehr ...

„Wie können digitale Technologien dabei helfen, die Transportketten in der Binnenschifffahrt effizienter und planbarer zu gestalten?“ Dieser Frage folgt das Team, u.A. das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) und das Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH (BIBA) von „Binntelligent“, einem Forschungsvorhaben, welches im Programm IHATEC – Innovative Hafentechnologien durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert wird. Nach der Hälfte der insgesamt 36-monatigen Laufzeit ziehen die Projektverantwortlichen nun eine Halbzeitbilanz. Mehr ...

An der Hochschule Flensburg wird im Fachbereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Maritime Technologien zum 01.08.2020, zeitlich befristet für 5 Jahre, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / ein wissenschaftlicher Mitarbeiter am Maritimen Zentrum in Vollzeit gesucht. Mehr ...

Ab dem 1. Januar 2021 werden Nachweise für die IT-Sicherheit an Bord gesetzlich gefordert. Der VHT und Consist Software Solutions bieten daher nun in einer gemeinsamen Kooperation Bootcamps zur „Kostenoptimierten Umsetzung der IMO-Cyber-Security-Anforderung“ für Reedereien an. Mehr ...

Ems Maritime Offshore sichert sich Dreijahres-Charter und wird noch bis mindestens Ende 2022 im Windpark Trianel Windpark Borkum im Einsatz sein. Mehr ...

Im April verstarb unser Beiratsmitglied Kapitän Wolfgang Hintzsche, langjähriger Experte für Nautik und Technik beim Verband Deutscher Reeder. Mit seiner Expertise bereicherte er stets die inhaltliche Arbeit des MCN und stand dem Verein mit Rat und Tat zur Seite. Wir bedauern diesen Verlust sehr.  


Maritimer Veranstaltungskalender
* MCN-Veranstaltung oder Kooperationsveranstaltung

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem maritimen Kalender auf der Website.

Das Maritime Cluster Norddeutschland in den sozialen Netzwerken:

Wenn Sie diese E-Mail (an: sandra.rudel@maritimes-cluster.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Impressum:
Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. | Wexstraße 7 | 20355 Hamburg
+49 40 227019-498 | info@maritimes-cluster.de | www.maritimes-cluster.de
V.i.S.d.P.: Jessica Wegener | Redaktion: Kristin Bube
Vereinssitz: Hamburg | Vereinsregister Amtsgericht Hamburg | VR 23003
USt.-Id.: DE308499915 | Impressum | Datenschutz
Bildrechte: pixabay (Bild 1-3), Consist Software Solutions GmbH (Bild 4),
pixabay (Bild 5-10), pixabay (Bild 12-14), Reederei Rass GmbH & Co. KG (Bild 15),
Pixel_B - AdobeStock (Bild 16), pixabay (Bild 17,18),
Svetlana Yudina/Shutterstock (Bild 19)